Ich kenne Katharina Schuldner bereits seit über 20 Jahren. In all diesen Jahren habe ich sie als offen, kritisch (auch sich selbst
gegenüber), ihren Idealen folgend, stets um die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit bemüht und ganz besonders humorvoll erlebt. Ich freue mich, sie zu meinen Freunden zählen zu dürfen.

Bernhard Fellner über Katharina Schuldner, narzissmus.at
Dr. Bernhard Fellner
Wirtschaftspsychologe und Sozialbetreuer

Nachdem ich meine erste Therapieeinheit mit Katharina Schuldner verlassen habe, flüsterte ich leise vor mich hin: „Ich hab`s geschafft! Endlich habe ich jemanden gefunden, der versteht, der genau weiß, worüber ich gesprochen und was ich durchgemacht habe.“ Ich hatte nach langer Zeit einen Ankerplatz gefunden. Das war eine enorme Erleichterung. Es ist heilsam. Es gab mir ein wirkliches Gefühl meines eigenen Wertes zurück, meiner eigenen Integrität – nach Jahren des versteckten und ungerechtfertigten Angriffs.

Katharina Schuldner hört mit einer Wertschätzung zu, wie es ist, missbraucht zu werden, von einem intimen Partner, einem Elternteil, Kollegen, sogar einem Freund. Sie verfügt über besondere Einblicke. In unseren laufenden Gesprächen nehme ich sie als eine betroffene und bestimmte Gewerkschaftsvertreterin wahr, die meine Rechte als Arbeiter unterstützt. Sie ermutigt mich, für mich selbst einzustehen und erklärt, wie ich das tun kann. Sie bietet Solidarität und ein erneuertes, lohnendes Lebensgefühl.

Ein Klient

Ich kenne Katharina Schuldner seit bald 20 Jahren und schätze ihr emotionales und spontanes Wesen. Außerdem besitzt sie einen scharfen Verstand. Sie hat ein großes Talent, sich in andere Menschen einzufühlen und Nähe sowie Sicherheit zu vermitteln, weil sie in besonderer Weise Gespür und Intuition hat.

Paul Wilkens über Katharina Schuldner, narzissmus.at
Dr. Paul Wilkens
Gesundheits-, und Organisationspsychologe

Ich kenne Katharina seit vielen Jahren und erlebe sie als einfühlsame, kompetente und sehr aufgeschlossene Kollegin. Besonders schätze ich an ihr ihre ausgeprägte Neugierde an der Unterschiedlichkeit von Menschen und ihren Mut beim Ausprobieren neuer Erfahrungen aber auch beim Gehen völlig neuer Lebenswege. Ich durfte sie einige Jahre als Coach in ihrer beruflichen Laufbahn begleiten und habe auch in dieser Rolle unsere Gespräche immer auch selbst als bereichernd erlebt.

Markus Ebner über Katharina Schuldner, narzissmus.at
Dr. Markus Ebner
Wirtschaftspsychologe und Coach

Katharina ist eine äußerst qualifizierte Psychotherapeutin mit viel Erfahrung. Sie ist auch eine Betroffene, sie hat alle Tiefen und die nachfolgenden Höhen eines narzisstischen Missbrauchs erlebt und hat, im Gegensatz zu vielen anderen Therapeuten, ein vertieftes Verständnis für betroffene Frauen und Männer. Ihre verständnisvolle, klare, nicht-direktive Art der Psychotherapie macht sie zu einer Narzissmus-Spezialistin, davon gibt es nicht Viele! Sie arbeitet Einzeln und in Gruppen mit Betroffenen und ist selbst das beste Beispiel dafür, dass – wenn man ganz unten ist – es nur noch aufwärts gehen kann! Ich bin sehr froh, mit Katharina zusammenarbeiten zu können, um möglichst vielen Betroffenen zu helfen, aufzuklären und Prävention zu betreiben. – Unaufgeregt, unideologisch, geradlinig und einfühlsam.

 

Christine Merzeder über Katharina Schuldner, narzissmus.at
Christine Merzeder, PhD
Buchautorin und Klinische Koordinatorin